postheadericon Tankini XL

Modische Tankinis in XL

Einen großen Teil der aktuellen Bademode kann man oberhalb der Konfektionsgröße 38, um es mal vorsichtig zu formulieren, nur noch mit einem sehr großen Selbstbewusstsein tragen. Ganz anders ist das jedoch beim Tankini XL.

Der Tankini XL bietet, zum Beispiel im Gegensatz zu einem Bikini oder einem der modernen Monokinis, extrem guten Halt. Die meisten Tankinis sind nämlich mit Softcups, Bügeln oder anderen formenden und stützenden Elementen ausgestattet. Außerdem hat man mit einem Tankini XL die Möglichkeit, eventuelle Schwachstellen an Bauch und Hüften geschickt zu verstecken, ohne das man dabei, wie bei einem Badeanzug, auf bauchfreies Sonnen verzichten muss. Und ein locker geschnittenes Hemdchen sieht allemal besser aus als ein knallenger Badeanzug, unter dem sich gerade im Sitzen jedes Gramm zuviel umbarmherzig abzeichnet.

Der Tankini XL ist ein Zweiteiler, der in der Regel aus schon besagtem Top und einem Höschen besteht. In den meisten Fällen handelt es sich um ein ganz normales Bikini-Höschen in Slip-Form. Bei einem Tankini XL kann es sich aber auch um figurfreundliche, sportliche und bequeme Badeshorts handeln. Mit solchen Shorts ist zunächst einmal der komplette Po verdeckt und je nach Länge der Shorts kann man damit auch kleine Schwachstellen an den Oberschenkeln sehr gut kaschieren.

Außerdem gibt es den Tankini XL auch mit bequemen Pantys, die zwar etwas enger als Shorts am Körper anliegen, aber die dennoch etwas mehr Haut verdecken als Slips oder Tangas. Und auch durch das Top können Problemzonen an Po und Schenkeln überdeckt und kaschiert werden, sofern das Top lang genug ist.

Anzeigen